Ziele und Visionen

Berlin ist nicht nur die sich am schnellsten entwickelnde Stadt Europas, die Metropole ist auch im Vergleich zu Amsterdam und Venedig die Stadt mit den meisten Brücken und Wasserwegen. Eingebunden in das europäische Wasserstraßennetz können per Schiff von Berlin aus die Nord- und Ostsee wie auch ganz Deutschland über Flüsse, Kanäle und Seen erreicht werden.

Berlin Wassertaxi will die erforderlichen Rahmenbedingungen zur Weiterentwicklung des Wassertourismus schaffen. Investoren werden die Entwicklungsmöglichkeiten in den unterschiedlichen Bereichen des Wassertourismus aufgezeigt, so dass zielgerichtete Investitionen in die maritime Infrastruktur, in serviceorientierte Dienstleistungen sowie in innovative Angebotssegmente erfolgen können. Die Weiterentwicklung des Wassertourismus schafft zusätzliche Arbeitsplätze in den unterschiedlichsten Dienstleistungsbereichen, trägt zum wirtschaftlichen Wachstum der Hauptstadt bei und positioniert Berlin national wie auch international als Weltstadt und Metropole. Die Wassertourismuskonzeption ist darüber hinaus thematischer Bestandteil der Entwicklung Berlins zu einem touristischen Kompetenzzentrum.

Weiterhin soll das Wassertaxenprojekt zusätzlich Event- und Transportmöglichkeiten bieten.

Im Vergleich zu anderen europäischen Städten mit vielen Wasserwegen (Amsterdam, Venedig) hat Berlin, was die Auslastung und Benutzung der vorhandenen Wasserwege angeht Defizite.